• Home
  • Der Verein
  • Aktuelles aus Presse & Verein

Aktuelles aus Presse & Verein

Wanderabzeichen

bse19Wanderehrung Edelweiss2017Vor einigen Tagen versammelten sich die eifrigsten Wanderer in der Edelweiß-Hütte.

Alle Wanderer, die an mindestens 12 Wanderungen 2016 teilgenommen hatten (es waren insgesamt 29 Vereinsmitglieder), erhielten ein Wanderabzeichen.

Den 1. Platz erreichte Ute Labus, den 2. Platz Irene Baum und den 3. Platz Markus Hetzner.


Ostern 2017

Pünktlich zum Ostereiersuchen beim Wanderclub Edelweiß klarte der Himmel auf und begleitete unsere jüngsten Wanderer, die unterwegs sogar das eine oder andere Osterei am Wegrand fanden.

Bei der anschließenden Osternestsuche auf dem Gelände des Vereins fanden sich Mitglieder, aber auch viele interessierte Familien aus der Umgebung ein, die die selbst gebackenen Kuchen kosteten, bei leckeren Speisen und Getränken einen gemütlichen Nachmittag verbrachten und sogar ein gespendetes 8 kg schweres Schokoladenei gemeinsam vernaschten.

Den Abschluss bildete ein tolles Stockbrot grillen am Lagerfeuer.

Am gleichen Tag fand auch die Wanderehrung durch den Jugendausschuss des Vereins für unsere jüngsten Mitglieder statt. Neben Talina Grimm, Colin Baumgartner und Paul Eichler, die sich punktgleich den zweiten Platz teilten, erreichte unsere fleißigste Wanderin Emma Holzgreve mit 116 km den ersten Platz und erhielt so den Wanderpokal, sowie ein T-Shirt und einen Kinogutschein.

Das nächste wichtige Event für unsere jungen Familien und jungen Erwachsenen ist das Zeltlager des Jugend und Familienausschusses vom 1. bis zum 8. Juli 2017. Gerne können sich hier auch vereinsfremde Familien anmelden. Infos erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Karfreitag-Wanderung 2017

Unsere traditionelle Karfreitagswanderung führte uns diesmal vom Blankenbach nach Schöllkrippen. Unterteilt wurde die Tour in zwei Gruppen, einmal ca. 7 km und einmal ca. 16 km.

Die Kürzere Tour wurde von Karl-Heinz Kopp geführt, die Längere vom Katharina und Reinhard Weitz.

Vorbei am Kupferbergwerg Wilhemine in Sommerkahl, wo früher die wenigen Kupfervorkommen Bayern abgebaut wurden, führte uns der Weg durch malerische Landschaften Richtung Rodberghütte. Hier war eine Rast angesagt. Weiter ging es über den Steinbruch am Röderhof Richtung Schöllkrippen, wo wir im Brauhaus bei leckerem Fisch den Tag ausklingen haben lassen.

Zurück fuhren wir mit der Bembel nach Seligenstadt
Frischauf euer Markus


Wanderung zur Straußenfarm

Am Sonntag den 02.04. führte eine kleine Wanderung zur Straußenfarm nach Schaafheim. Bei einer Führung konnten wir viel Wissenswertes über diese Tiere erfahren.

Seit 2009 werden auf der Farm Strauße gezüchtet. Zur Zeit stehen den Straußen (ca. 120 Tiere) mit Ställen und Weidefläche 50.000 m2 zur Verfügung.

Laut Aussage wird dass Futter zum Großteil selbst herstellt, teilweise sogar selbst angepflanzt damit nachvollziehbar , was die Tiere fressen. Den Tieren werden keine Medikamente, wie Antibiotika, keine Hormone oder Wachstumsbeschleuniger verabreicht. Gutes Futter und große Weiden mit ganzjährigem Freilauf sind ausschlaggebend für das Wohlbefinden der Tiere. Das so produzierte, natürlich gewachsene, Fleisch ist von hoher Qualität und zudem sehr gesund!

Männliche Tiere können eine Größe von bis 2,50m erreichen und ca.130 kg schwer werden. Weibliche Tiere kommen "nur" auf eine Größe von 2,05m und ein Gewicht von 120 Kg

Straußeneier sind die größten Eier, die es gibt. Sie können ein Gewicht von 1,4 Kg -2,0 Kg erreichen. Eine einzelne Person würde sich schwer tun, ein ganzes Straußeneier-Omelette zu verdrücken, denn ein Ei entspricht etwa 20 Hühnereiern.


Rodelwochenende

Auch wenn es im Tal schon grünte, auf der Wasserkuppe lies es sich noch prima rodeln!

Beim jährlichen Rodelwochenende des Jugendausschusses wurde bei überraschend guten Rodelmöglichkeiten auf der Wasserkuppe mit Elan den Berg heruntergesaust. Auch beim Einseifen, Toben und der obligatorischen Schneeballschlacht hatten über 40 Teilnehmer viel Spaß.

Gesellschaftsspiele am Abend bei einem gemütlichen Glas und genügend Kabberzeug rundeten den Tag prima ab. Am Samstag konnten unsere jüngeren Rodler beim Bingo-spielen mit Ute schöne Preise gewinnen.


Hauptversammlung  des Wanderclub Edelweiß

Ehrungen Edelweiss 2017In der gut besuchten Hauptversammlung des Wanderclubs Edelweiß konnten drei  Vereinsmitglieder für ihre besonderen Verdienste geehrt werden:
Gila Bechtloff-Vollmer aus dem Jugendbereich, Erika Schulze aus dem Bereich Wandern und Hubert Ott aus dem Bereich Hütte.

Außerdem wurden geehrt:
Für 25 Jahre:
Reinhard Anders, Helmut Bretffeld, Tobia, Karin und Gerhard Deller, Annelore Lachert.

Für 40 Jahre:
Manuela Dehler, Helmut Heitlinger, Beate Lechleitner, Matthias Mittl.

Für 50 Jahre:
Walter Heppenheimer, Maria May,

Für 60 Jahre:
Waltraud Brüggmann, Wilfried Burkard, Wilhelm Eiles, Doris Ohwerk.

Für 70 Jahre:
Gerhard Goldmann, Hermann Link, Theo Ohwerk, Gerhard Steiner.    

Die Namen zum Bild:
Vorne sitzend von links:
Hermann Link, Gerhard Steiner, Gerhard Goldmann, Erika Schulze, Helmut Heitlinger,

hinten von links:
Walter Heppenheimer, Waltraud Brüggmann, Gerhard Deller, Willi Eiles, Helmut Bretfeld, Wilfried Burkard, Peter Grimm, Beate Lechleitner, Eric Bechtloff, Hubert Ott.


Eindrücke von der Mondscheinwanderung 2017


Unser prinzenpaar 2017


Skifreizeit des Wanderclub Edelweiss 2017

Die Familienskifreizeit des Wanderclub Edelweiß 2017 fand dieses Jahr von 02.01-08.01.2017 statt. Pünktlich um 6.00 Uhr startete der Bus in Richtung  Bramberg / Österreich in das Familienhotel Wolkensteinbär. Wir waren  eine bunt gemischte Gruppe von über 50 Vereinsmitgliedern und Gästen.  Am Abend wurden beim gemütlichen Beisammensein, Gesellschaftsspiele gespielt, vor allem das so beliebte BINGO mit Ute, begeisterte dieses Jahr auch die Erwachsenen.


Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr und hoffen auf Eure rege Teilnahme


Edelweiss-Hütte bei Senioren beliebt

... mehr Info


Prinz Robert II  und Prinzessin Kathrin in der Edelweiß-Hütte



Ankündigung Familienzeltlager 25.07.15 - 01.08.15

Auch dieses Jahr findet im Zeitraum vom 25.07.15 - 01.08.15 wieder unser beliebtes Familienzeltlager statt. Gezeltet wird auf dem Zeltplatz Königswald bei Mömlingen. Der Zeltplatz ist unter anderem ausgestattet mit Sanitärräumen, Küche und Grillplatz und bietet mit Sedimentspielplatz, Kinder- und Jugendparcour und einem Gruselpfad die idealen Voraussetzungen für Abenteuerspiele und eine tolle Zeit im Freien. Natürlich werden wir auch wieder viele aufregende Ausflüge unternehemen. Ausführlichere Infos im Flyer unten.


02.  - 05. Februar 2014 Winterzauber Bayrischer Wald

33 Wanderer aus Habichtsthal, Hainburg, Hösbach, Mainhausen, Mespelbrunn, Münster und Seligenstadt erlebten wunderschöne Wandertage im Bayrischen Wald .

Schon am Tage der Anreise erfolgte die erste kleine Wanderung zum Eingewöhnen. Am Montag-Vormittag wurde mit zwei Rangern das Tierfreigehege und bei einer Wildnisführung der bayrische Nationalpark erkundet. Den Nachmittag erlebten die Teilnehmer auf dem weltweit längsten Baumwipfelpfad, mit 1300m Meter Steglänge und einer Höhe von 44m,  fantastische und nahezu grenzenlose Ausblicke auf Wald, Wildnis pur und auf die gepflegte Kulturlandschaft des Bayerischen Waldes, bis hin zu den Alpen. Am Dienstag zeigte sich die verschneite Berglandschaft von ihrer schönsten Seite und im Sonnenschein wurde der winterliche Wald bei Mauth mit zwei Nationalparkführern erforscht. Für die geplante Schneeschuhwanderung hatte es zu wenig geschneit. Nach der unterhaltsamen  Planwagenfahrt auf dem Seidl-Hof, konnten die Wanderer ihr musikalisches Können auf Teufelsgeige, Waschbrett und Ratsche zeigen und Anna-Maria auf Ihrer Steirischen Harmonika begleiten. Bei bester Stimmung blieb an diesem Nachmittag kein Auge trocken. Die Übernachtungen erfolgten im Land- und Wanderhotel Koller in Ringelai mit schönen Wohlfühlbereich und bei bester Verpflegung. Beim Zwischenstop auf der Heimfahrt, gab es genügend Zeit, Regensburg zu erkunden. 

Der Wanderführer, Walter Holzgreve, hatte sichtlich Spaß, diese lustige und harmonische Gruppe zu führen. Angedacht ist deshalb schon die nächste Tour: In zwei Jahren sind Allgäu oder Tschechien  mögliche Ziele.


30. Mai - 1. Juni 2013 Allgäu Outdoortour

Trotz widrigster Wettervorhersagen mit Dauerregen und Temperaturen von nur 8-10 Grad brachen 5 actionsüchtige Menschen auf ins Allgäu, um dort das Thema Canyoning zu erfahren.

Vor Ort angekommen wurde zunächst die Starzlachklamm - das Ziel für den nächsten Tag - in Augenschein genommen und ein Besuch auf dem Hausberg Grünten stand an.
Was schon bei der Besichtigung auffiel, bestätigte sich am Abend bei einem Anruf unseres Canyoning Guides. Aufgrund der starken Regenfälle führte die Starzlachklamm zuviel Wasser, was eine Begehung absolut unmöglich machte. Wir wurden aber vertröstet, dass es ca. 60 Autominuten von Sonthofen in den Stuibenfällen nahe Reutte möglich sei und dies auch genügend Action bietet.

Gesagt getan, nach Autofahrt und Anlegen der Ausrüstung (Klettergurt, Neoprenanzug) ging es mit Abseilübung und erstem 5m Sprung ins eiskalte Wasser. Bei 8 Grad Wasser- und 10 Grad Außentemperatur ein wahrhaft cooles Erlebnis. Glücklicherweise hielten die Stuibenfälle ausreichend adrenalinfördernde Stellen bereit mit mehreren Abseilkanten von über 25m und dem Highlight, einem 12m Sprung von einem kleinen Felsvorsprung mitten in der Wand.

Wir hatten mit Alex einen super Guide, der uns heil zurück nach Sonthofen brachte. Den Abend haben wir in der ortsansässigen Therme mit Whirlpool und Sauna zum auftauen verbracht.

So stellt sich ein Aktiver ein rundum gelungenes Wochenende vor.

Euer Gregor


9. – 12. Mai Fränkische Schweiz

 Ein ‚Edelweiß Klassiker‘ ist seit  Jahren die Kletterfahrt in die Fränksiche Schweiz.

Auch 2013 waren wieder 20 Edelweisser über das ‚Himmelfahrtswochenende‘ zu Gast bei den Kletterspatzen in Hartenstein.
Das Selbstversorgerhaus dieses kleinen Klettervereins dient unserem Verein schon seit vielen Jahren als Quartier in diesem herrlichen Wander- und Klettergebiet. Vorausgesetzt das Wetter passt, kann man aus schier unendlichen Tourenmöglichkeiten wählen. Nun,  ganz hatte das Wetter dieses Jahr nicht gepasst, so dass auf die Alternativen in der Freizeitgestaltung wie der Besuch der Teufelshöhle in Pottenstein, Hallenbad und Sauna zurückgegriffen werden musste. Nichtsdestotrotz konnten zwei schöne Tage an den Felsen verlebt werden. Ein Tipp für Hartensteinbesucher ist sicher der Gasthof Burgblick, nicht nur dass man aus der zugehörigen Metzgerei mit vorzüglichen Fleischwaren für den eigenen Grill versorgt wird, im Gasthaus selbst lässt es sich vorzüglich und preiswert speisen.


Jahreshauptversammlung 15. März 2012

In der Jahreshauptversammlung des Wanderclubs Edelweiß im vollbesetzten Saal des Römischen  Kaisers  trafen sich Alt und Jung um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.  Kurz und bündig berichteten die einzelnen  Ausschüsse über die beachtlichen Aktivitäten des letzten  Jahres . Ausführlicher war der Bericht von 1. Vorsitzenden Robert Wurzel mit Statistiken und Prognosen über die Strukturen des Vereins in der Vergangenheit und in der Zukunft.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes  stand nur noch die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder auf der Tagesordnung.

Für ihre langjährige Treue geehrt wurden:

25 Jahre im Verein:
Margit und Kurt Fierz, Helga Holzgreve, Hildegard Kuhn, Ulrich Meyer, Rita und Klaus Schleunes, Hermine Seidkl, Eleonore Serba, Birgit Sprey, Anne und Klaus Wieland.
40 Jahre im Verein:
Klaus, Christa, Thomas und Regina Ketterer, Rudolf Kolb, Doris und Siegfried  Nichtweiss.
50 Jahre im Verein:
Gisela Hammerschmidt, Betty Kreppenhofer
60 Jahre im Verein:
Otto Höfling, Roswitha Kubon, Hans-Günther Poehls, Evelin Zöller.

Mit dem Hinweis, dass der Wanderclub nächstes Jahr seinen 90. Geburtstag feiern wird, beendete Robert Wurzel die Jahreshauptversammlung 2013.


Februar 2013

rodelwochenende2013 2Das jährliche Rodelwochenende 2013 des Wanderclubs Edelweiß fand vom 15. Februar bis zum 17. Februar 2013 in der Rhön statt.

Eine bunt gemischte Gruppe von über 30 Vereinsmitgliedern und Gästen war wieder sehr gut untergebracht in der Jugendherberge Oberbernhards. Bei hervorragenden Rodelverhältnissen direkt an der Jugendherberge konnten alle Teilnehmer ihre Rodelkünste richtig ausleben. Besonders die Gruppe der weiblichen Jugend fand recht abenteuerliche Wege, den Hügel mit viel Spaß hinab zu kommen.

Am Abend wurden beim gemütlichen Beisammensein in der Jugendherberge Gesellschaftsspiele gespielt, vor allem das bei den Jüngeren so beliebte BINGO mit Ute.
Es war ein rundum gelungenes Wochenende und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.


Januar 2013

skifreizeit2013 2Die Familienskifreizeit des Wanderclub Edelweiß 2013fand dieses Jahr wieder in der zweiten Woche der hessischen Weihnachtsferien in Neukirchen am Großvenediger statt.
Untergebracht waren wir in einem Familienhotel mit Halbpension unweit der Talstation.Die Skiarena Wildkogel ist zwar mit ihren 55 Pistenkilometern nicht übermäßig groß aber
gerade für Gruppen ideal, da sie übersichtlich ist und sowohl für Einsteiger als auch Profis beste Pisten bereit hält. Auch das Rahmenprogramm, welches vom geselligen
Zusammensein im Hotel bis zum Apres Ski Hüttenabend reicht, hat dieses Jahr wieder zahlreiche Anhänger gefunden. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir auf
einer Hütte direkt im Skigebiet auf 2005m untergebracht sein werden, wo es dann morgens heißt: aufstehen, anschnallen und losfahren.


Herbstfest 2012 

Bei bestem Herbstwetter nutzten viele Familien den Feiertag am 3.10.2012 zu einem Besuch bei unserem Verein. Die Bedingungen waren ideal, so sah man viele Drachen am Himmel.  'Kielköpp' schnitzen, Herbstketten basteln oder sich mal am Kletterturm versuchen - für die Kleinen und Großen war viel geboten. Bei frischem Federweisem mit Zwiebelkuchen oder einer Tasse Kaffee ging dieser schöne Herbsttag viel zu schnell zu Ende.

Dem Kulturausschuß unseres Vereins, der diese Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt hat, sei an dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön gesagt!


Moselradtour vom  03.09. - 06.09.2012        

Tagebuch der Tour 

Traditionell sind die Radtouren beim Wanderclub Edelweiß im Spätsommer. Das Moseltal mit seinen steilen Weinbergen, den romantischen Orten und den oft mächtigen Burgen war das Ziel der 29 'Edelweißradler' in diesem Jahr. Über 170 Kilometer sollte Sie der Weg von Oberbillig nach Cochem bringen. Unter der bewährten Tourführung von Wilfried Burkard konnten die Teilnehmer wie schon in den letzten Jahren ein paar wunderschöne Tage verleben.


Edelweißzeltlager vom 30.6 - 7.7 2012

Das Familienzeltlager des  Jugend-und Familienausschusses im Wanderclub Edelweiß fand in diesem Jahr auf dem Zeltplatz Ludwigsturm bei Bad Kissingen statt. Traditionell umfasst die Teilnehmerstruktur mehrere Generationen  und viele junge Familien. Der jüngste Teilnehmer war 7 Wochen, der älteste 70 Jahre alt.

Für alle konnte etwas geboten werden, z.B. ein Besuch des Wildparks Klaushof mit vielen freilebenden Tieren und eine Fahrt mit dem Dampferle die Saale entlang , sowie eine historische Planwagenfahrt - und trotz des wechselhaften Wetters sogar ein Besuch des Terrassenbads, welches eines der schönsten Freibäder in Deutschland ist.

Die Küchenfeen Annette und Birgit sorgten für exquisite kulinarische Versorgung und die Abende am Lagerfeuer mit Gesang rundeten die schöne Woche ab.


Muttertagswanderungen 2012

Am Sonntag, den 13.Mai 2012  veranstaltete der Seligenstädter Wanderclub Edelweiß  bei schönstem Sonnenschein  und angenehmer Tagestemperatur eine  gelungene „Muttertagstour“. Mit dem gemieteten, vollbesetzten Bus ging es von Seligenstadt nach Zwingenberg.  Dort  begangen drei Wanderungen mit unterschiedlicher Streckenlänge.

Die  Tour für Genießer von 10 km wurde von Monika Holzgreve geführt, ging Richtung Auerbach und von dort zum Fürstenlager. Diese einstige Sommerresidenz der Landgrafen ist noch gut erhalten und von einem etwa 42 ha großen, mit exotischen Bäumen und Sträuchern bewachsenen, Park umgeben, der sehenswert ist

Jürgen Purkhardt führte die Tour für Schlossgeister. Bei einer Laufstrecke von 15 km besuchte diese Gruppe zusätzlich noch das Schloss Auerbach .

Die Sportlichen,  geleitete  Walter Holzgreve über eine Strecke von 22km zum Melibokus, über den Nibelungensteig und Alemannenweg Richtung Felsenmeer. Nach einer Pause am Kriegerdenkmal ging es zum Fürstenlager und von dort zum Kirchberghäuschen, einem Ausflugslokal mitten im Weinberg, dem Kirchberg. Von weitem sieht es mit seinen vier Säulen aus wie ein griechischer Tempel. Dort trafen die drei Gruppen zusammen, um gemeinsam zur Schlußrast zum Weingut Jäger in Bensheim aufzubrechen, einem als Gaststätte ausgebauten ehemaligen Bauernhof.

Nach einem genussvollen Essen  mit Wein von der Bergstraße holte der Busfahrer die Wanderer dort ab und brachte sie wieder nach Seligenstadt zurück.


Karfreitagswanderung 2012

Zwei Wanderungen am 06. April 2012 führten beim Wanderclub Edelweiß in Seligenstadt durch den Kahlgrund. Unter Führung von Karlheinz Kopp  ging es auf eine kürzere und unter Leitung von Walter Holzgreve auf eine längere Wanderstrecke.Das Konzept ging auf,  60 Wanderer  unterschiedlichen Alters und Leistungsvorstellung  trafen sich zu einem gemeinsamen Wandertag. Mit der Kahlgrundbahn ging es zunächst  nach Niedersteinbach, dem Startpunkt  für die sportlicheren Wanderer. Über Königshofen verlief die Wanderstrecke  nach Feldkahl zur Bare Footy Ranch, einem dem Original nachgebauten Westernsalon. Mit einem hervorragenden, fleischlosen – es war schließlich Karfreitag, mit Käse, Fischhappen, Dips und Salaten bestücktem Buffet wurden beide Wandergruppen hier empfangen. Zum Nachtisch gab es noch Kuchen, bevor die Wanderer von der Bare Footy Ranch aus eine Planwagenfahrt  mit  einem Vierspänner und zwei Zweispännern zur Kahlgrundbahn nach Strötzbach  unternahmen. Vor dort ging es mit dem Zug zurück nach Seligenstadt. Dank der Kreativität und dem Einfallsreichtum  der Tourführer konnte ein wunderschöner Tag verlebt werden.


Gesundheitswanderung

bse12Gesundwandern2Am Samstag, 17. März 2012 hatten Monika Holzgreve und Susanne Rußmann (Gesundheitswanderführerrin + Yoga Lehrerrin) zu einer Gesundheitswanderung eingeladen.

Aufgelockert durch Yogaübungen haben die 22 Teilnehmer auf der zweistündigen Wanderung Ihren Körper und Geist erfrischt und 'sich geöffnet' für den Frühling.

Bei einer Tasse Kaffe und einem Stück Kuchen wurde der Nachmittag abgeschlossen. Alle Teilnehmer waren sich einig - Gesundheitswandern tut einfach gut und wird noch zu selten angeboten.


Jahreshauptversammlung 2012

Am Freitag, 16. März 2012 erfolgte die diesjährige Hauptversammlung des Vereins.
Es wurde ein neuer Gesamtvorstand gewählt, der Geschäftsführende Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt.

Die folgenden Vereinsmitglieder wurden für Ihre langjährige Treue geehrt:
Für 25 Jahre : Laura Brüggmann, Jan und Steffen Hammerschmidt, Reinhilde Krepp, Frank Nürnberg, Stefan, Jessica, Jürgen und Hannelore Purkhardt, Volker Winkler
Für 40 Jahre geehrt wurden: Gerhard Holzgreve, Bernhard Neubauer, Sabine Rachor, Sabine Veith.
50 Jahre im Verein und dafür geehrt wurde Claus Brüggmann. Vor 60 Jahren in den Verein eingetreten sind: Werner Ott, Franziska Seipel, Käthi Veith und Rosemarie Wolf.

shb12Edelwei Vorstand shb12Edelwei Ehrung
v.l. Volker Hammerschmidt, Monika Holzgreve, Steffen Hammerschmidt, Christiane Wurzel, Robert Wurzel 

Wir verwenden Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren Sie die Cookie-Verwendung.